HERZLICH WILLKOMMEN

Auf unserer Homepage finden Sie  Informationen rund um unsere Schule und wir geben Ihnen gerne einen Ein­blick in die Bildungsarbeit der Schule und in unser Schulleben.

 

Seit Beginn des Schuljahres 2017/2018  ruht der Schulzweig SBBZ Lernen und mit Wirkung vom 01.08.2021 ist unsere Schule rückwirkend und nun offiziell eine selbständige Grundschule und trägt den Namen 

Johann-Bruecker-Grundschule





AKTUELLES ZU CORONA

Wichtige Informationen für Eltern 

Bitte beachten Sie die Informationen für Schulen des Kultusministeriums Baden-Württemberg unter: 

https://km-bw.de/Coronavirus

Hier finden Sie alle aktuellen Verordnungen des Kultusministeriums über den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen (Corona-Verordnung Schule

Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg können Sie hier nachlesen: www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Weitere regionale Informationen 
https://www.lrabb.de/start/Aktuelles/coronavirus.html





Elterninformation Einschulung 2022

 Schulstart zum Schuljahr 2022/2023





AKTUELLES AUS DEM SCHULLEBEN

Inszenierung "Der kleine Pirat kommt in die Schule" .

Für unsere neuen Erstklässler studierte die Klasse 4b im letzten Schuljahr im Sommer mit ihrer Lehrerin K. Masanek ein Stück auf unserem Schiff im Freien ein.

Die Kinder spielten und die Lehrerin filmte diese schöne Inszenierung für die Vorführung des im September voller Stolz dargebotenen Filmbeitrags während der Einschulungsfeier in der Aula.

 



„Die drei Wünsche“ - Theater im Kreis

Im Rahmen des 25. kreisweiten Kinder- und Jugendtheaterfestivals gastierte das Chausseetheater mit dem Stück „Die drei Wünsche“ an der Grundschule. Nachdem es letztes Jahr leider ausgefallen war, konnte es dieses Jahr im großen Gemeindesaal stattfinden, mit genügend Abstand der Klassen voneinander. Am Donnerstag und Freitag, den 25. und 26.11. war es dann soweit. Jede der vier Aufführungen fand für jeweils eine Klassenstufe statt. So hatte der ganze Ablauf eine klare Form, wovon sich Fr. Renninger vom Kreisjugendamt am ersten Tag selbst ein Bild machen konnte. Niko Bittner von der Schulsozialarbeit, der die Aufführungen koordinierte, machte jeweils eine kurze Begrüßung.

Und was war das dann für eine Freude! Insgesamt „ein knifflig-komisches Spiel mit Puppen und Musik nach einem "alten Märchen“, wie es in der Beschreibung heißt, zog von Anfang an in den Bann. Der Spannungsbogen hielt dann die ganze Dreiviertelstunde an. Sogar Bewegungseinheiten (natürlich nur am Platz) waren mit eingebaut, als der Reiche seine wilde Aufholjagd mit dem Pferd machte, um dem Weihnachtsmann die drei Wünsche zu stehlen.

Nicht nur an dieser Stelle gelang es Billy Bernhard und seinen Figuren, mit wenigen Requisiten (alles übrigens in eigener Handarbeit erstellt) und viel Einfühlungsvermögen, die Kinder neugierig zu machen und sich mit ihnen zu verbünden – der Fantasie Raum zu geben.

An den Rückmeldungen der Kinder war deutlich zu spüren, dass sie ergriffen waren. Wie schön, dass (fast) alle Kinder dabei sein konnten. Nur eine Klasse durfte aufgrund von Corona-Verdachtsfällen leider nicht zuschauen.

 

 



Vorlesetag

„Lesen macht uns schlau und öffnet Tore in magische Welten.“ Das durften auch die Erstklässler der JBGS am 19. November 2021, dem bundesweiten Vorlesetag, auf besondere Weise erleben. Gemeinsam machten sie sich auf den Weg durch verschiedene Räume der Schule und trafen dort nacheinander auf ihre Lehrerinnen, die ihnen ihr Lieblingsmärchen vorlasen. Mucksmäuschenstill lauschten sie den Geschichten von Dornröschen, Hans im Glück, Rumpelstilzchen und des Kaisers neue Kleider, betrachteten gespannt Bilder im Kamishibai-Theater und malten Bilder zur Lesung. Es war ein märchenhafter Vormittag, der sicher ein weiteres Stückchen Lesebegeisterung in den Erstklässlern geweckt hat und noch lange in schöner Erinnerung bleiben wird.

Unter dem Motto „Freundschaft und Zusammenhalt“ fanden auch in den 2.Klassen vielfältige Vorleseaktionen statt. Die Kinder beschäftigten sich mit den Fragen „Wer ist ein Freund? Warum ist er für mich wichtig?“ Jedes Kind brachte von zu Hause ein eigenes Buch mit, das von einer Freundschaft erzählte.

Die 3.Klassen erlebten eine virtuelle Lesung beim „Digitalen Vorlesefestival“ von namhaften Schauspielern an der Leinwand und für die 4.Klassen gab es sogar Urkunden für die Vorlesekinder! Herzlichen Glückwunsch!

 





Lesetütenübergabe

Wie in jedem Jahren freuten sich unsere 1.Klässler riesig, als sie von der Buchhandlung Colibri aus Schönaich ihre Lesetüten überreicht bekamen. Dankeschön!

 





DIGITALE GRUNDSCHULE

Projekt LIPDUB 

Mit einem neuen multimedialen Format wurde das Zusammengehörigkeitsgefühl unserer Schüler gefördert.
Lesen Sie hier mehr darüber ... Und hier gibt es das Video.  (über Chrome Browser)

Schule in Pandemiezeiten

Schulmessenger schul.cloud

Anleitung für Eltern zur schul.cloud Registrierung

Videochats an der Schule: Nutzungsregeln für Videochats

Digitale Pinnwand Padlet

Auf einem Padlet finden die Kinder Erklärvideos sowie ergänzende und spielerische Aufgaben zu vielen Fächern. Die Nutzung ist kostenlos und man benötigt ein Passwort, das von der Klassenlehrkraft ausgegeben wird.  Die Nutzung bedarf keiner Anmeldung und es werden keine Nutzerdaten gespeichert. Einige Anwendungen führen über einen Link auf andere Webseiten.  







Schulkalender 2021-2022

Termine



BLÄSERKLASSEN

Seit dem Schuljahr 2014/15 gibt es Bläserklassen in Klassenstufe 3 und 4 in Kooperation mit dem Musikverein Schönaich. 



FÖRDERVEREIN

Unser Förderverein stellt sich vor und freut sich über viele Unterstützer. Weitere Informationen finden Sie hier.



PROJEKTE MIT